ALLGEMEIN02.02.2020

"Das war ein historischer Schritt"

Diesen Artikel empfehlen:
Hauptversammlung
Am Donnerstag fand die erste Hachinger Aktionärsversammlung statt.

Um 11.05 Uhr eröffnete der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Dirk Monheim die erste Hauptversammlung in der Geschichte der Spielvereinigung Unterhaching Fußball GmbH & Co KGaA. „Das ist ein historischer Schritt für Haching“, sagte Manfred Schwabl. Die Hachinga Halle war sehr gut gefüllt, viele der mittlerweile 2226 Aktionäre wollten bei der Versammlung dabei sein. Insgesamt 260 Aktionäre und Gäste waren persönlich anwesend (vertreten waren 93 Prozent des Stammkapitals). „Vielen Dank für jede einzelne gezeichnete Aktie“, sagte Schwabl. „So kann man sich mit vielen gemeinsam freuen, aber halt auch manchmal ärgern - so wie es eben im Mannschaftssport ist. Das ist für mich Haching pur!“

Schwabl kündigte an, dass auch weiterhin viel in den Nachwuchs investiert werde. Ziel bleibe auch der Aufstieg der Profis in die 2. Bundesliga. „In den nächsten zwei bis drei Jahren“, wie Schwabl betonte. „Auf dem Fußballplatz Attacke, außenherum bodenständig und demütig – dann kann hier in Unterhaching noch einmal etwas Großes entstehen!“

Alle sieben zur Abstimmung gestellten Tagesordnungspunkte wurden mit über 99 Prozent des vertretenden Grundkapitals beschlossen.