ALLGEMEIN03.02.2020

7500 Zuschauer feiern das Ehrenamt

Diesen Artikel empfehlen:
EhrenamtHP
Foto: Sven Leifer
Schwabl: "Ohne Ehrenamtliche hätten wir große Probleme!"

Der 1. Ehrenamtstag der Gemeinde Unterhaching und der Spielvereinigung war am Samstag ein voller Erfolg. Über 7500 Zuschauer waren in den Sportpark gekommen und hatten dem Ehrenamt so eine würdige Bühne geboten. „Fakt ist: Ohne Ehrenamtliche hätte auch die Spielvereinigung große Probleme – genauso wie die Gemeinde. Ich glaube, wir sitzen da alle gemeinsam in einem Boot“, so Präsident Manfred Schwabl.

Nach dem 1:0-Sieg der SpVgg Unterhaching wurden die Vereinsvertretter noch in die Alm am Sportpark eingeladen. Die Bänke waren voll besetzt, es wurde zusammen gegessen, getrunken und geratscht. „Auch der Abend war großartig“, sagt Vize-Präsident Peter Wagstyl. „Es ist toll, wie viele Vereine der Einladung gefolgt sind und die Möglichkeit zum Netzwerken genutzt haben.“ Neben dem 1. Bürgermeister der Gemeinde, Wolfgang Panzer, kamen auch Cheftrainer Claus Schromm einige Spieler der 1. Mannschaft in die Alm, um die Gäste zu begrüßen.

Die Freiwillige Feuerwehr Unterhaching bekam von Präsident Manfred Schwabl 1500 Euro für ihre Feierlichkeiten zum diesjährigen 150-jähriges Jubiläum überreicht. Außerdem freuten sich der Birker Burschen-Verein Unterhaching e.V. über 250 Liter Freibier für die Maibaum-Wache.

Die SpVgg Unterhaching freut sich schon auf den Ehrenamtstag 2021!